Digital Life
09.10.2018

Kunstaktion: 450 Roboter-Pinguine tanzen in New York

Daniel Rozin lässt Plüschtiere in der Lobby eines neuen Bürogebäudes die Bewegungen der Zuschauer nachmachen.

450 Roboter-Pinguine haben sich in New York zum Tanz versammelt. Der israelisch-amerikanische Künstler Daniel Rozin stellte die etwa einen halben Meter hohen Plüsch-Pinguine in der Lobby eines neuen Bürogebäudes im Westen Manhattans auf. Mithilfe einer speziell entwickelten Software tanzen die Pinguine in Anlehnung an die Bewegungen der Zuschauer. Die Installation "Penguins Mirror" ist noch bis zum 9. November zu sehen.