Digital Life
01.07.2018

Kurioses Überwachungsvideo von Verhaftung geht viral

Ein Pärchen versuchte in einem kanadischen Supermarkt der Verhaftung zu entgehen und sorgte für Hollywood-reife Szenen.

Die Verhaftung eines kanadischen Pärchens in einem Supermarkt sorgte für Szenen, die einer Hollywood-Komödie entstammen könnten. Laut dem TV-Sender CBC ereignete sich der Vorfall bereits am Montag. Der 28-jährige Mann und die 29-jährige Frau wollten ihren Einkauf mit einer angeblich gestohlenen Kreditkarte bezahlen. Die Kassiererin rief daraufhin die Polizei. Was daraufhin folgte, wurde in einemknapp zwei Minuten langen Überwachungsvideo festgehalten, das sich dank Reddit und Twitter rasant im Netz verbreitete.

Das Pärchen wollte sich nicht verhaften lassen und widersetze sich dem Polizisten - unter anderem durch Werfen von Chips-Packungen. Wie die Aufnahmen der Überwachungskameras zeigten, lieferte sich der Mann ein Wrestling-Match mit dem Polizisten, nachdem eine Flucht über die Hintertür misslang. Während der Mann und der Polizist auf dem Boden kämpften, versuchte die Frau erneut über das Lager zu entkommen. Dort kletterte sie über eine Leiter in einen Lüftungsschacht - und krachte wenig später im Geschäft durch die Decke auf ein Regal.

Nur wenig später trafen weitere Polizisten ein, die bei der Festnahme der beiden Verdächtigen halfen. Laut Polizei gab es keinerlei erhebliche Verletzungen. Dem Pärchen werden nun neben der Verwendung einer gestohlenen Kreditkarte auch Widerstand gegen die Verhaftung, Angriff auf einen Polizisten sowie der Versuch, die Waffe des Polizisten zu stehlen, zur Last gelegt.