Let's Encrypt wird nun von allen großen Browsern unterstützt und das Public Beta-Programm ist gestartet.

© Screenshot

Sicherheitsinitiative
10/20/2015

Let's Encrypt wird HTTPS-Zertifikate gratis verteilen

Die Zertifizierungsstelle Let's Encrypt wird nun von allen Browsern unterstützt. Ab November wird mit der kostenlosen Verteilung von HTTPS-Zertifikaten begonnen.

Das kostenfreie Angebot von HTTPS-Zertifikaten soll es Webseiten-Betreibern erlauben, wesentlich einfacher und günstiger HTTPS-Verschlüsselung zu implementieren. Die von der Internet Security Research Group betriebene Zertifizierungsstelle Let's Encrypt hat nun verkündet, dass seine Zertifikate von allen großen Browsern unterstützt werden.

In einem Blogeintrag beschreibt Let's Encrypt, dass die Zertifizierungsstelle IdenTrust, die SSL-Zertifikate ausstellt, so genannte "cross-signatures" bereitgestellt hat. Das stellt einen signifikanten Meilenstein auf dem Weg zu Gratis-HTTPS dar.

Wie TheNextWeb berichtet, sollen kostenlose HTTPS-Zertifikate ab November verteilt werden. Webseiten, die mit HTTPS arbeiten, profitieren nicht nur von mehr Sicherheit für Kunden, sondern auch von einem besseren Ranking bei Google-Suchergebnissen und der Erfüllung der Apple-Richtlinien für die Lieferung von Online-Inhalten auf Mobilgeräte.