Digital Life
05/01/2017

Linuxwochen machen in Wien Station

Von Donnerstag bis Samstag finden in der FH Technikum Wien mehr als 100 Vorträge und Workshops zu freier Software, Open Hardware, Datenschutz und dem Internet der Dinge statt.

Die Linuxwochen machen von 4. bis 6. Mai mit ihrem bislang umfangreichsten Programm in der FH Technikum Wien Station. Wie Palmers seine Kassensysteme auf Open Source umgestellt hat, ist dabei ebenso zu erfahren, wie Scooter-Sharing auf Open-Source-Basis funktioniert.

Weitere Themen der Wiener Linuxwochen sind digitale Selbstverteidigung und das Internet der Dinge, Open Source Chatbots, Datenbanktechnologien und freie Content Management Systeme. In einem Ausstellungsbereich wird über Linux Distributionen und Community Projekte informiert.

"Open Everything"-Filmfestival

Ab 19.00 Uhr findet an allen drei Tagen das „Open Everything“-Filmfestival statt. Neben Filmen, die ausschließlich mit Open Source produziert wurden ist dort auch Werner Bootes Film „Alles unter Kontrolle“, über die Selbstverständlichkeit der Überwachung zu sehen. Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit dem Filmemacher.

Das detaillierte Programm der Linuxwochen Wien findet sich unter www.linuxwochen.at/Wien.