© HAL

Architektur

Londoner Apartment-Komplex erhält schwebenden Glas-Pool

Die Einwohner des neuen Apartment-Komplexes Embassy Gardens in London werden künftig in den Genuss eines besonderen Privilegs kommen. Sie können von einem Gebäude zum anderen durch die Luft schwimmen, in einem Pool mit Glaswänden und Glasboden. Der "Sky Pool" soll 25 Meter lang, fünf Meter breit und drei Meter tief sein. Neben Fußgängerbrücken wird er zwei Gebäude verbinden, die im Londoner Stadtentwicklungsgebiet Nine Elms, nahe dem stillgelegten Kohlekraftwerk Battersea Power Station am Südufer der Themse errichtet werden.

Wie Dezeen berichtet, werden die Gebäude vom Architekturbüro HAL im Auftrag des Generalplaners Ballymore Group errichtet. Die Gestaltung des Pool übernimmt das Unternehmen Arup Associates. Die Glaswände des Pools sollen 20 Zentimeter dick sein. "Meine Vision für den Sky Pool stammt aus dem Wunsch, die Grenzen bei Konstruktion und Ingenieurskunst zu verschieben", sagt Sean Mulryan, CEO der Ballymore Group. "Ich wollte etwas tun, was noch nie zuvor getan wurde."

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare