© REUTERS/ANDREW WINNING

Ausfall

Luftraum über London wegen Computerfehlers gesperrt

Der Luftraum über London ist am Freitagnachmittag wegen eines Computerfehlers komplett gesperrt worden. Die Sperrung soll nach Angaben der europäischen Luftfahrtbehörde Eurocontrol bis 19.00 Uhr (Ortszeit) anhalten. "Die Techniker arbeiten an dem Problem und wir werden mehr Informationen veröffentlichen, wenn wir diese erhalten", so die Luftbehörde. Demnach werde "jede erdenkliche Maßnahme" getroffen, um das Problem zu beheben.

Stromausfall

Potenziell können Hunderte Flüge ausfallen. In und um London starten Flugzeuge von sechs Flugäfen, darunter das größte europäische Luftfahrtdrehkreuz Heathrow. Der Computerfehler ist nach ersten Erkenntnisse von einem Stromausfall im Luftfahrt-Kontrollzentrum Swanwick ausgelöst worden, wie die Betreiberfirma NATS mitteilte. Passagiere berichteten von langen Wartezeiten.

Flüge nach Heathrow erfahren laut BBC derzeit Verzögerungen, auch landende Flugzeuge könnten aufgrund des Problems auf Ausweichflughäfen verwiesen werden. In Gatwick wird die Landung hingegen weiterhin möglich sein, alle Abflüge sind aber bis auf weiteres verzögert. Stansted berät sich derzeit noch mit NATS, ob und in welchen Ausmaß man betroffen ist.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare