USA
04/11/2011

Maine: Ein iPad für jedes Vorschulkind

In Auburn im US-Bundesstaat Maine wird ab Herbst jedes der über 200 Vorschulkinder mit einem iPad 2 ausgestattet werden.

In den USA beginnt man in der Regel mit fünf Jahren die Vorschule. Im Bundesstaat Maine wird ab Herbst ein technologisches Pilotprojekt durchgeführt: Jedes Vorschulkind und jeder Lehrer bekommen ein iPad 2, das mit Schulsoftware ausgestattet sein wird. Das Pilotprojekt dazu beginnt im Mai, einen flächendeckenden Roll-Out wird es im Herbst zu Schulbeginn geben. Das berichtete "electronista".

285 iPad 2s mit altersgerechter Schulsoftware und Versicherung sind dafür angeschafft worden. Die Kosten dafür beliefen sich auf etwa 200.000 US-Dollar. Alle sechs Volksschulen nehmen daran teil.

Die Idee für dieses Projekt resultierte daraus, dass Lehrer, die ihr iPad in die Klasse mitgenommen haben, bei Kindern, die Probleme dabei hatten, das Alphabet zu lernen, Verbesserungen sahen, sobald sie die Software am iPad verwendet haben. Das Tablet sei zudem weniger teuer, mobiler und besser passend für die Altersgruppe. Die Behörden hoffen, dass sich dadurch in zwei Jahren die Alphabetisierungsrate in Auburn von 62 Prozent auf 90 Prozent steigern lasse.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.