© Florian Wieser

Musik

Major Lazer stößt Ed Sheeran vom Spotify-Thron

Der Hit des Elektronik-Projekts kam bis Freitag auf gut 527,95 Millionen Abrufe, wie aus Daten des Marktführers hervorgeht. Der Titel „Thinking Out Loud“ von Ed Sheeran, der als erster die Marke von einer halben Milliarde Spotify-Abrufen geknackt hatte, ist die Nummer zwei mit rund 527,1 Millionen Streams.

Spotify gilt als der größter Streaming-Anbieter und hat nach jüngsten verfügbaren Angaben insgesamt 75 Millionen Nutzer, von denen 20 Millionen zahlende Abo-Kunden sind. Für die wachsende Popularität von Streaming-Angeboten spricht auch die kürzere Zeit, in der „Lean On“ an die Spitze kam: Der Song erschien im Frühjahr, während „Thinking Out Loud“ bereits seit über einem Jahr verfügbar ist.

Zugleich kritisieren einige Musiker immer wieder, dass Streamingdienste mit Gratis-Angeboten trotz vieler Millionen Abrufe für die Künstler nur geringe Beträge abwerfen. Die Anbieter verweisen darauf, dass sie rund 70 Prozent ihrer Einnahmen an Musikkonzerne abgeben und dass ihre legalen Services die Internet-Piraterie bremsten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare