Digital Life
30.06.2016

Mann heiratete iPhone in Las Vegas

Die Ehe wird vom US-Bundesstaat Nevada nicht anerkannt. Der Mann will mit dem außergewöhnlichen "Bund für das Leben" ein Zeichen setzen.

Die Liebe geht seltsame Wege. Im Frühjahr heiratete die britische Künstlerin Tracy Enim einen Stein, nun gab ein Mann in Las Vegas seinem iPhone das „Ja“-Wort. Vom US-Bundesstaat Nevada wird die Ehe zwar nicht anerkannt, in der Hochzeitskapelle in Las Vegas fand die Zeremonie dennoch statt.

Der Betreiber der Kapelle sagte dem Sender KTNV, dass der Mann ein Zeichen setzen wollte. Wir seien mit unseren Smartphones innig verbunden, erläuterte der Zeremonienmeister: „Wir gehen mit ihnen ins Bett und wachen mit ihnen auf.“

Dass Menschen sich sprichwörtlich in Gegenstände verlieben, versucht auch der Begriff der „Objektsexualität“ zu fassen. Der Spiegel online portraitierte vor kurzem einige objektsexuelle Menschen. Sie leben ihre Neigung meist heimlich aus.