© Screenshot Video

Digital Life
01/21/2018

Mark Zuckerberg dementiert Kauf von Luxusjacht

Eine türkische Zeitung hat berichtet, dass Facebook-Boss Mark Zuckerberg eine 150-Millionen-Dollar-Jacht gekauft habe. Zuck dementiert.

Die türkische Tageszeitung Hürryet hat vor einigen Tagen berichtet, dass Mark Zuckerberg im vergangenen September in Monaco die riesige Jacht "Ulysses" gekauft habe. Der Kaufpreis sei bei 150 Millionen US-Dollar gelegen, schrieb die türkische Zeitung. Durch sein PR-Team hat Zuckerberg diese Meldung dementieren lassen, wie techcrunch berichtet. "Die Berichte in Zusammenhang mit einem angeblichen Jachtkauf sind vollkommen inakkurat . Mark hat keine Jacht erstanden", heißt es in einem Statement.

Die Ulysses ist ein 107 Meter langes Luxusschiff mit dutzenden Kabinen und eigenem Hubschrauberlandeplatz. Die Jacht ist in der Lage, Strecken von bis zu 8500 nautischen Meilen (das entspricht rund 15.700 Kilometer) zu bewältigen. Der letzte bekannte Besitzer war der Milliardär Graeme Hart. Die Jacht ist Ende des vergangenen Jahres tatsächlich verkauft worden. Wer der neue Besitzer ist, bleibt nach Zuckerbergs Dementi unklar.