© APA/EPA/FRED NEELEMAN

Absturz

MH17: Russland manipulierte Wikipedia-Artikel

Wie nun aufgedeckt wurde, hat eine IP-Adresse, die russischen Regierungsstellen zugeordnet wird, Änderungen am Wikipedia-Artikel über Boeing-777-Abstürze vorgenommen. Das berichten unter anderem The Verge und der Telegraph. So hieß es ursprünglich in dem russischsprachigen Artikel: „Das Flugzeug wurde von Terroristen der selbsternannten Volksrepublik Donezk mit Buk-Raketen abgeschossen, die sie von der Russischen Föderation erhalten haben“. Nach den Änderungen hieß es nur knapp: „Das Flugzeug wurde von ukrainischen Soldaten abgeschossen“. Die IP-Adresse, die die Änderungen vornahm, ist dem russischen Staatsfernsehen VGTRK zugeordnet.

Aufgedeckt wurden die Änderungen vom Twitter-Account RuGovEdits. Der Bot überprüft Wikipedia-Änderungen und twittert sie, sofern sie von einer IP-Adresse der russischen Regierung ausgehen. Ähnliche Tools gibt es auch für die britische Regierung (@parliamentedits) und den US-Kongress (@congressedits).

Der Malaysia-Flug MH17 stürzte am Mittwoch in der Ostukraine ab, laut ersten Erkenntnissen wurde die Boeing 777 vom Boden aus mit einer Flugabwehrrakete abgeschossen. Mehrere unterschiedliche Quellen sprechen davon, dass für den Abschuss eine Boden-Luft-Rakete des russischen Typs Buk-M2 verwendet wurde. Alle 298 Insassen starben bei dem Unglück. Zuvor galt die Route über die Ostukraine trotz den Kämpfen zwischen russischen Separatisten und der ukrainischen Armee als sicher, wie die futurezone berichtet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare