© Microsoft

Entwicklertool

Microsoft macht MSBuild zu Open-Source-Software

Das von Microsoft auf der Entwicklerplattform Github veröffentlichte Open-Source-MSBuild ähnelt dem Entwicklerwerkzeug, das in Microsofts Visual Studio 2015 angeboten wird, allerdings mit kleinen Abweichungen. Wie Microsoft in einem Blogeintrag schreibt, sollen diese Unterschiede jedoch bald entfernt werden. Außer Windows sollen dann auch Linux und Mac unterstützt werden.

Mit der Offenlegung des Quellcodes von MSBuild will Microsoft seine .NET Foundation aufwerten. TheNextWeb spricht von einer neu entdeckten Liebe zu Open-Source-Code bei Microsoft.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare