Prank
10/24/2011

Microsofts YouTube-Channel verunstaltet

Werbevideos des Software-Unternehmens gelöscht

Der YouTube-Channel des Software-Unternehmens Microsoft wurde am Wochenende offenbar Ziel eines Angriffs. Statt Microsoft-Werbevideos fanden sich am Sonntag auf dem Kanal, der mehr als 24.000 Abonennten zählt, Sponsor-Angebote und Aboaufrufe. "Ich habe nichts falsch gemacht, ich hab mich nur in meinen Account eingeloggt, den ich 2006 angelegt habe" ( “I DID NOTHING WRONG I SIMPLY SIGNED INTO MY ACCOUNT THAT I MADE IN 2006 :/.”), war auf der Seite zu lesen, die kurzerhand in "Predator Cinema" umbenannt wurde.

Microsoft bestätigte am Sonntagnachmittag gegenüber CNet den Vorfall. Wenig später waren das gewohnte Erscheinungsbild und die Microsoft-Inhalte wiederhergestellt.

Der Microsoft-Channel war bereits der zweite YouTube-Kanal eines prominenten Anbieters, der innerhalb weniger Tage zum Ziel von Angreifern wurde. Eine Woche davor fanden sich auf der YouTube-Dependance der Kinder-TV-Serie "Sesamstraße" anstatt familienfreundlicher Unterhaltung Videos mit pornografischen Inhalten.