Digital Life
17.01.2017

Millionen YouTube-Clicks für polnische Satire-Serie

Eine satirische Internetserie über Polens mächtigsten Rechtspopulisten Jaroslaw Kaczynski erobert derzeit das Netz.

Seit Jänner sahen Millionen Polen die bei YouTube gesendete Mini-Serie „Ohr des Vorsitzenden“ (Polnisch: „Ucho Prezesa“) über den umstrittenen Rechtspopulisten.
In rund zehnminütigen Folgen nehmen Kabarettisten die nationalkonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) aufs Korn: Denn Partei-Chef Kaczynski gilt auch ohne offizielles Amt als politischer Strippenzieher im Land. Die PiS ist nach einem Rechtsruck seit 2015 in Polen an der Macht.

Doch die tatsächlichen Regierungsvertreter sind nach Darstellung der Mitglieder des Ensembles „Kabaret Moralnego Niepokoju“ nur Kaczynskis Marionetten. Sie stünden im Rampenlicht, währenddessen mache er im Schatten sein eigenes Ding, sagt der von Robert Gorski gespielte PiS-Chef, der auch als Katzenfreund verspottet wird. Mit Aufmerksamkeiten für das Haustier wollen PiS-Anhänger in der Serie sein Wohlwollen gewinnen.

Die ersten beiden Folgen der Kaczynski-Satire sahen je rund vier Millionen Menschen. Auch die neueste Episode hatte nach knapp einem Tag fast zwei Millionen Klicks. Selbst Kaczynski soll die Serie gesehen haben. Der PiS-Chef habe Humor, hieß es von Parteimitgliedern.