Überblick über geöffnete Tabs in der Android-Version von Firefox 36

© Screenshot

Browser
02/25/2015

Mozilla veröffentlicht Firefox 36

Die neue Version des Firefox-Browsers unterstützt HTTP/2 und enthält eine Reihe kleinerer Änderungen gegenüber dem Vorgänger.

Firefox 36 kann ab sofort für den Desktop und Android heruntergeladen werden. Der neue Mozilla-Browser unterstützt das erst kürzlich fertiggestellte Übertragungsprotokoll HTTP/2. Abgesehen davon wurden einige kleinere Änderungen umgesetzt. Unter anderem können angepinnte Lesezeichen auf der "Neuer Tab"-Seite synchronisiert werden. Außerdem werden 1024-bit RSA Schlüssel nicht mehr akzeptiert.

Bei der Android-Version von Firefox 36 wurde auf eine Vereinfachung des Tab-Managements geachtet. Unter anderem werden alle geöffneten Tabs nun auf einer Überblicksseite nebeneinander dargestellt. Bei der Verbreitung von Firefox 36 über Google Play kann es momentan noch zu technischen Problemen kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.