SOCIAL NETWORK
12/21/2010

MySpace verlängert Werbedeal mit Google

Wegen Misserfolg: Abkommen weniger wert als vor drei Jahren

Das soziale Netzwerk MySpace hat ein seit 2007 bestehendes Such- und Werbeabkommen mit Google um mehrere Jahre verlängert. Da die Bedeutung von MySpace inzwischen aber zurückgegangen ist, ist das Abkommen vermutlich nicht mehr so viel wert wie noch vor drei Jahren.
Der alte Vertrag lief im August aus und wurde während der Verhandlungen monatlich verlängert. Die Marktforschungsfirma eMarketer schätzt, dass die weltweiten Ausgaben für Werbung auf MySpace von 470 Millionen Dollar im Jahr (357 Mio. Euro) 2009 auf 297 Millionen Dollar (226 Mio. Euro) im kommenden Jahr zurückgehen werden.

MySpace gehört zum Medienkonzern News Corp. von Rupert Murdoch, der das Portal 2005 um 580 Millionen Dollar (441 Mio. Euro) kaufte. Mit dem anfänglichen Erfolg ist es aber vorbei. Im jüngsten Quartalsbericht für News Corp. wurde in der Rubrik "andere" Geschäftsbereiche, zu dem auch MySpace und die restliche Digital Media Group gehören, ein Verlust von 156 Million Dollar (118,7 Mio. Euro) gemeldet, das waren 30 Millionen (22,8 Mio. Euro) mehr als ein Jahr zuvor, vor allem wegen geringerer Such- und Werbeeinnahmen bei MySpace

(apa/dapd)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.