Digital Life
26.07.2018

Nach Facebook-Aufruf: Brüsseler kühlen sich im Supermarkt ab

Aufgrund der anhaltenden Hitzewelle rief ein Facebook-Event dazu auf, sich im Supermarkt abzukühlen.

Die anhaltende Hitze treibt manche Belgier an einen ungewöhnlichen Entspannungs-Ort: den Supermarkt. Ein Nutzer rief am Donnerstag über Facebook dazu auf, gemeinschaftlich für zwei Stunden in den Filialen der Supermarktkette Colruyt zu relaxen. Dort gibt es einen abgetrennten Raum für alle Kühlwaren, in dem es besonders frisch ist.

"Also hol die Sommerkleider heraus und bring auch dein Einhorn, deinen rosa Flamingo, Schwimmreifen, Bikinikörper und Sixpack mit", hieß es in dem Aufruf. Knapp 9.000 Nutzer waren interessiert. Der Supermarkt selbst war nach Angaben einer Sprecherin nicht für die Aktion begrüßte sie aber.