Digital Life
21.05.2013

Nachhaltigkeit richtig kommunizieren

In Wien findet von 23. bis 24. Mai das vierte vie-mobility Symposium statt. In Podiumsdiskussionen und Workshops geht es in diesem Jahr um die Frage, wie man der Bevölkerung Verkehrslösungen der Zukunft schmackhaft machen kann.

E-Mobilität hat vor allem im urbanen Raum bereits eine hohe Bekanntheit und steigende Beliebtheit erreicht. Maßgeblich dafür ist die Zusammenarbeit von Unternehmen aus den Bereichen Energie, Verkehr und Telekommunikation. Im Rahmen des vie-mobility Symposiums stehen die Kommunikationsmaßnahmen aller Mobilitäts-Engagierten im Mittelpunkt. Die Akzeptanz der Themen Öffentlicher Verkehr, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Stadtentwicklung und Energieversorgung innerhalb der Bevölkerung ist entscheidend für deren Erfolg.

Experten aus Forschung, Politik und Wirtschaft kommen deshalb unter dem Motto "let`s talk mobility" im Haus der Industrie zusammen, um gegenseitiges Verständnis herzustellen und gemeinsame Lösungen zu erarbeiten. Unter den internationalen Referenten sind u.a. Prof. Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, Oliver Walter, Head of Productmanagement BMW i3 aus München, Stijn Van Cuyck von der Federation belge de l´industrie de l´Automobile et du Cycle oder der Geschäftsführer von Hubject Berlin, Andreas Pfeiffer.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden sie hier.