Digital Life
08/28/2017

Netflix verkauft passendes Cannabis zu seinen Serien

Die Sorten sind von Eigenproduktionen wie Orange is the new Black und Bojack Horseman inspiriert.

Für eine PR-Aktion ist der Streaming-Anbieter Netflix Zum Cannabis-Züchter geworden. Am Wochenende wurde in Los Angeles ein Pop-up Store in einem Geschäft errichtet, das verschreibungspflichtige Marihuana-Produkte verkauft.

Die Sorten wurden unter dem Namen „The Netflix Collection“ angeboten. Das Besondere daran: Jede Mischung soll speziell abgestimmt sein, um zu einer der Netflix-Serien zu passen. So ist Poussey Riot etwa von Orange is the New Black inspiriert und soll das richtige Cannabis sein, wenn man mit Freunden abhängen, reden und dumme Witze machen will. Das Cannabis für die Kannibalen-Comedy Santa Clarita Diet soll besonders den Appetit anregen.

Weitere Cannabis-Sorten sind von den Netflix-Serien Arrested Development, Grace and Frankie, Bojack Horseman und Lady Dynamite inspiriert. Für die neue Serie Disjointed gibt es gleich drei Sorten. Sie war auch der Grund für die Promo-Aktion: Die Serie handelt von einem legalen Cannabis-Store in Los Angeles.