Hacker
10/01/2012

Netzwerk des Weißen Hauses wurde gehackt

Attacke mittels Spear Phishing, Netzwerk enthielt keine wichtigen Informationen

Ein Sprecher des Weißen Hauses bestätigte, dass es einen erfolgreichen Angriff auf ein Computer-Netzwerk gab. Der Angriff erfolgte mittels Spear Phishing, bei dem gezielt Personen per E-Mail angeschrieben werden und durch Themen ihrer Interessensgebiete dazu verleitet werden sollen Anhänge oder Links zu öffnen, die Schadsoftware enthalten.

Die Attacke, die bereits Anfang des Monats stattgefunden hat, soll den Angreifern Zugriff auf ein nicht geheimes Netzwerk gegeben haben. Es wurden aber keine Daten entwendet und das Netzwerk wurde laut dem Weißen Haus schnell isoliert.

Erstmals berichtete die republikanische Website Free Beacon von der Attacke. Laut der Website ging der Angriff von der chinesischen Regierung aus, die erfolgreich in das Netzwerk des Military Office eingedrungen sein soll. Dieses ist unter anderem für die Abschusscodes der Nuklearwaffen der USA, verantwortlich.

Mehr zum Thema

  • Hacker-Angriff auf Smart-Grid-Entwickler
  • Deutsche Telekom zeigt Hacker nach Angriff an
  • Cyberangriffe auf US-Großbanken aus dem Iran