Mit aufgeklebten Hinweisen informierten die Rekordfahrer andere Straßenbenutzer über den Grund für die langsame Fahrt
© Screenshot

Elektromobilität

Neuer Reichweitenrekord mit Tesla Model S: 728 Kilometer

Der norwegische Programmierer Björn Nyland und ein Freund stellen einen neuen Reichweitenrekord mit einem Tesla Model S auf. Mit dem Elektroauto legen die beiden 728,7 Kilometer zurück. Bisher lag der Rekord für die weiteste Fahrt mit einer Akkuladung bei 681,5 Kilometer, berichtet TechCrunch.

Um den neuen Rekord aufzustellen, beschränkten sich die beiden Fahrer auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 39 km/h. Die Nettofahrzeit: 18:40 Stunden. Nyland ist absoluter Tesla-Fan und hat seinem Model S einen eigenen YouTube-Kanal gewidmet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare