Digital Life
11.05.2015

Neuer Trojaner macht sich auf Facebook breit

Auf Facebook wird derzeit ein neuer Schädling rasant verbreitet. Links zum Trojaner werden von Nutzern unbewusst verschickt.

Wie das Netzwerk zur Bekämpfung von Internetmissbrauch Mimikama schreibt, verbreitet sich derzeit ein neuer Facebook-Trojaner rasant über den Chat und dem Newsfeed. Mimikama warnt vor Links, die mit "snipurl.com" beginnen.

Wie schon in vergangenen Fällen versenden demnach Facebook-User ohne deren Zutun einen Link an die gesamte Freundesliste. Im Chat oder auch auf der Pinnwand taucht anschließend ein Beitrag eines Freundes auf und erscheint auf den ersten Blick wie ein herkömmliches Posting.

Der angegebene Link führt laut Mimikama zu einer Website, die aussieht wie jene von YouTube. Will der Nutzer das Video abspielen, wird er aufgefordert, eine Browsererweiterung zu installieren, wodurch sich ein unerwünschter Trojaner seinen Weg auf den Rechner bahnt.

Welches Ziel der Virus verfolgt ist bisweilen unklar. Es wird vermutet, dass der Trojaner die Bankdaten der User im Visier hat. Mimikama rät jedenfalls dazu, die Hausbank zu informieren, sollte man in die Falle getappt sein.