Digital Life
28.02.2016

Neuer Virus kommt mit Passwort-Schutz

Um von Virenscannern nicht erkannt zu werden, schützt sich ein neuer Virus mit einem Passwort.

Der Virus komme üblicherweise in bereits einmal erhaltenen E-Mails von bekannten Absendern, berichtet heise.de. Die Mails würden, ergänzt um den Zusatz „das Passwort ist…“, ohne das Zutun der Absender erneut versendet. Die Schadsoftware selbst befindet sich in einer Zip-Datei im Anhang der Mail.

Wird die Datei mit dem mitgeschickten vierstelligen Passwort geöffnet und extrahiert, tritt die für Windows geschriebene Malware in Aktion. Unklar ist, was der Virus anrichtet. Laut heise könnte es sich um einen sogenannten Downloader handeln, der auf infizierte Rechner Trojaner oder andere Schadprogramme aus dem Internet nachlädt.