© knm.nl

Geld
06/19/2011

Niederlande prägen QR-Codes auf Münzen

Die Königliche Niederländische Münzstätte hat angekündigt, zu ihrem Jubiläum Münzen herzustellen, die mit QR-Codes versehen sind. Das Scannen der Codes soll zu einer Überraschung führen.

Die Münzen sind Sonderausgaben zum 100-jährigen Jubiläum der Münzstätte und werden in silberner (fünf Euro), sowie in goldener (zehn Euro) Ausführung erscheinen. Der aufgedruckte QR-Code soll auf die Webseite des Geldinstituts verweisen, wo nach Erscheinen eine Überraschung warten soll. Worin jene besteht wurde nicht verraten, es könnte sich etwa um detaillierte Informationen zu den abgebildeten Bauwerken oder Persönlichkeiten handeln.

Die Sonderprägung soll ab 22. Juni erhältlich sein und ist auf 2.011 Stück limitiert.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.