Digital Life
23.10.2018

ÖBB-Ticketshop und App kämpften mit Ausfall

Online Fahrkarten zu kaufen war für kurze Zeit nicht möglich. Die ÖBB informieren über den Ausfall in den sozialen Netzwerken.

Wie die ÖBB auf Twitter und Facebook mitteilen, waren der Online-Ticketshop sowie die ÖBB-App außer Betrieb. Eine ÖBB-Fahrkarte online oder per App zu kaufen war nicht möglich. ÖBB-Kunden waren in der Zeit des Ausfalls auf Fahrkartenautomaten, Ticket-Schalter oder den ÖBB-Kundenservice angewiesen.

Der Fehler sei bereits behoben, schreiben die ÖBB auf Facebook und entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten. "Schon gekaufte Karten werden auch wieder in der App angezeigt", heißt es in dem Facebook-Posting. Wie uns auf Anfrage mitgeteilt wurde, hat es sich um planmäßige Wartungsarbeiten gehandelt, die unvorhersehbar zu den Ausfällen geführt haben.

Mehrere Stunden ausgefallen

"Derzeit funktioniert unser Ticketshop nur sehr eingeschränkt. Wir arbeiten fieberhaft an der Lösung des Problems. Die derzeit einzige Möglichkeit Tickets zu erstehen, sind die Fahrkartenautomaten", hieß es zuvor in einem Posting der ÖBB in den sozialen Netzwerken.

Ein Twitter-Nutzer, der sich bei den ÖBB über den Ausfall des Ticketshops informiert, wurde von den ÖBB geraten: "Bitte kaufe dir dein Ticket beim Automaten. Wenn kein Automat zur Verfügung steht, kannst du das Ticket auch bei den KollegInnen im Zug kaufen."

Über die Ursache des Ausfalls liegen derzeit noch keine Informationen vor.