Digital Life
19.11.2010

ORF-TVthek bald auf iPhone und iPad

Radiothek als neues Projekt

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 16. November 2009, wurde die On-Demand-Plattform TVthek vom ORF ins Leben gerufen. In diesen vergangenen zwölf Monaten wurden laut Angaben des ORF pro Monat jeweils rund 4,9 Millionen Videos abgerufen. Nun will der ORF das Angebot neben den konventionellen Browsern auch auf mobile Geräte ausweiten. In den nächsten Monaten soll die TVthek für die wichtigsten mobilen Endgeräte, wie Smartphones und Tablet PCs verfügbar gemacht werden. Darüber hinaus wird daran gearbeitet, die TVthek auch für webfähige TVGeräte mittels dem Standard HbbTV (Hybrid Broadcast Broadband TV) abrufbar zu machen.

Das On-Demand-Angebot soll noch dieses Jahr für die Plattformen iPhone und iPad verfügbar gemacht werden.

Radiothek
Als völlig neues Projekt ist die sogenannte Radiothek geplant. Zwar verfügen die ORF Radiostationen bereits jetzt über ein umfangreiches Online-Angebot ihrer Sendungen, jene sind jedoch verstreut auf die verschiedenen Webauftritte der einzelnen Sender. Dort sollen sämtliche online angeboten Radioinhalte gesammelt und, ähnlich der TVthek, thematisch geordnet abrufbar sein.

(futurezone)


Links:
ORF TVthek