Digital Life
27.05.2014

Party in Vorarlberg eskalierte wegen Facebook-Einladung

Ungebetene Party-Gäste, die von der privaten Feier auf Facebook gelesen hatten, rauchten Cannabis und begingen Diebstähle.

Eine ausgeuferte Party hat in Vorarlberg für einige Gäste ein gerichtliches Nachspiel. Eine 19-jährige Frau hatte in Lauterach (Bezirk Bregenz) im vergangenen November Bekannte zu einer Feier eingeladen. Einer der Gäste postete die Einladung auf Facebook. Die 19-Jährige sah sich letztendlich mit ungebetenen Gästen konfrontiert, die Cannabis rauchten und Diebstähle begingen, so die Polizei.

Keine Kontrolle mehr

Am Abend der privaten Feier waren in der Wohnung der jungen Frau immer mehr Gäste aufgetaucht, die Party geriet außer Kontrolle. Mehrere der Ungebetenen konsumierten Cannabis, stahlen Weinflaschen und weitere Gegenstände. Erst als die 19-Jährige damit drohte, die Polizei zu alarmieren, verließen die Personen die Feier. Bei ihrem Abgang entwendeten sie ein Fahrrad und beschädigten ein Moped.

Elf der unerwünschten Besucher im Alter zwischen 17 und 21 Jahren habe man nun ausgeforscht, hieß es seitens der Polizei. Sie werden wegen verschiedener Delikte, wie Diebstahl und Sachbeschädigung, der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt. Die Exekutive riet einmal mehr zur Vorsicht im Umgang mit sozialen Netzwerken.