Digital Life
24.06.2018

Pistole aus Star Wars für Rekordsumme versteigert

© Bild: APA/AFP/HECTOR RETAMAL / HECTOR RETAMAL

Eine hölzerne Requisite aus dem Film "Rückkehr der Jedi-Ritter" erzielte bei einer Auktion einen hohen Preis.

Die hölzerne Pistolen-Attrappe des „ Star Wars“-Helden Han Solo hat bei einer Auktion in den USA eine halbe Million Dollar erzielt. Die Requisite aus dem Film „Rückkehr der Jedi-Ritter“ sei in Las Vegas für 550.000 Dollar (umgerechnet 472.000 Euro) unter den Hammer gekommen, erklärte das Auktionshaus Julien's Auctions beim Kurzbotschaftendienst Twitter am Samstag.

Die unechte Waffe, die Schauspieler Harrison Ford in dem Film benutzte, besteht hauptsächlich aus Holz. Sie befand sich zuvor mehr als 30 Jahre im Privatbesitz von James Schoppe, der künstlerischer Leiter bei dem Film war.

Aus Schoppes Sammlung kamen auch 40 andere Requisiten unter den Hammer, wie das Auktionshaus mitteilte. Eine zweite Pistolen-Requisite wurde demnach für 90.624 Dollar versteigert, eine Axt-Requisite der Ewoks ging für 11.250 Dollar über den Tisch.

Bei der jüngsten Auktion war jedoch nichts auch nur ansatzweise so beliebt wie eine Requisite des exzentrischen Roboters R2-D2, der im vergangenen Jahr in Los Angeles 2,76 Millionen Dollar erzielte.