Digital Life 28.03.2018

Playboy löscht Facebook-Seite

© Bild: Paul A. Hebert/Invision/AP

Die Seite mit 25 Millionen Fans wurde im Zuge der Facebook-Datenaffäre gelöscht.

Nach Tesla und SpaceX ist auch die Seite von Playboy von Facebook verschwunden, wie The Verge berichtet. Das Unternehmen Playboy Enterprises, das für die Marke und die Produkte verantwortlich ist, hat den entsprechenden Schritt nach der aktuellen Datenaffäre gesetzt. Zuletzt hatte Playboy rund 25 Millionen Fans.

Wie das Unternehmen in einer Stellungnahme erklärt, hatte man schon seit längerem Probleme mit den strikten Richtlinien und Vorgaben des Online-Netzwerkes. Der zweifelhafte Umgang mit Daten, der im Zuge des Cambridge-Analytica-Skandals aufgedeckt wurde, hat die Entscheidung nun bekräftigt, wie es heißt.

( futurezone ) Erstellt am 28.03.2018