© Dhada Selfie/Facebook

Digital Life
06/14/2015

„Polfie“: Sri Lanka kombiniert Strafzettel und Selfies

Statt sich über Strafzettel zu ärgern, machen junge Einwohner Sri Lankas Selfies mit Polizisten. Die Polizei ist jedoch nicht verärgert, sondern sehr erfreut über den Trend.

Ein neuer Trend greift derzeit im asiatischen Inselstaat Sri Lanka um sich: Das „Polfie“. Dabei machen junge Einwohner Sri Lankas Selfies mit Polizisten, die ihnen gerade einen Strafzettel ausstellen. Das Wort „Polfie“ setzt sich daher auch aus „Police“ und „Selfie“ zusammen. Laut Gossip Lanka News steckt nicht etwa Protest dahinter, man wolle einfach seine Freunde wissen lassen, dass man gerade eine Strafe erhalten habe.

Daher grinsen die „Polfie“-Fotografen oftmals breit in die Kamera, hin und wieder auch mit einem erheiterten Polizisten. Wer nun glaubt, die Polizisten würden gegen diesen Trend vorgehen, der irrt. Stattdessen äußerte sich ein Sprecher der Polizei sogar erfreut darüber, denn das „Polfie“ ist ein Beweis, dass der Strafzettel ausgestellt wurde. Zudem werde, im Gegensatz zu Selfies auf Gleisen oder anderen gefährlichen Orten, niemand dabei aktiv gefährdet.