Zur mobilen Ansicht wechseln »

Facebook Polizei: "Hören Sie auf, Bilder ihrer Kinder zu posten".

Foto: Polizei NRW Hagen
Die Polizei Hagen bittet Eltern, nicht einfach Fotos ihrer Kinder auf Facebook zu posten. Der Appell wurde bereits über 140.000 geteilt und hat über 80.000 Likes.

Mit einem Appell an Eltern, keine Fotos ihrer Kinder in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, hat die Polizei bei Facebook den Nerv Hunderttausender Nutzer getroffen. Bis Mittwochabend hatten 140.000 Menschen den Aufruf geteilt, 2600 haben einen Kommentar hinterlassen.

„Hören Sie bitte auf, Fotos Ihrer Kinder für jedermann sichtbar bei Facebook und Co zu posten. Danke!“, hatte die Polizei am Dienstag gepostet. Daneben ist ein dick durchgestrichenes Foto eines kleinen Mädchens zu sehen. „Vielleicht finden Sie die Fotos heute süß, Ihrem Kind sind sie in ein paar Jahren aber endlos peinlich. Oder Ihr Kind wir damit sogar gemobbt“, warnten die Beamten. Denn was einmal im Internet auftauche, verschwinde dort nicht mehr. Viele User zollten Beifall: „Super Beitrag und ein Warnschuss, um manchen nochmals die Augen zu öffnen!“, kommentierte eine Frau.

Frage des Tages


Bitte um mitspielen zu können.
  • Posten Sie Fotos Ihrer Kinder auf Facebook?


(DPA) Erstellt am 14.10.2015, 18:36

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!