© APA/EPA/DAN HIMBRECHTS

Hoax
09/24/2014

Polizei warnt vor iPhone in der Mikrowelle

Die Polizei der US-Metropole Los Angeles ruft per Twitter dazu auf, das Smartphone nicht in den Mikrowellenherd zu legen, um es zu laden.

Das Los Angeles Police Department (LAPD) warnt via dem offiziellen Twitter-Account Menschen davor, ihr iPhone in die Mikrowelle zu legen. Hintergrund ist ein Internet-Hoax, der derzeit unter anderem auf Twitter und Facebook die Runde macht.

Darin wird das vermeintlich neue iOS-8-Feature Wave angepriesen. Nutzer werden aufgefordert, das iPhone 60 Sekunden lang bei 700 Watt oder 70 Sekunden bei 800 Watt in den Mikrowellenherd zu legen.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Legt man das Handy tatsächlich in die Mikrowelle, können Brände ausgelöst und Menschen verletzt werden, wie auch die Feuerwehr von Los Angeles warnt. „Kein Objekt aus Metall sollte jemals in die Mikrowelle gelegt werden“, so ein Sprecher des Los Angeles Fire Department gegenüber der LA Times.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.