Digital Life
20.07.2016

Pornokonsum steigt bei Republikaner-Parteitag rasant an

Der Porno-Streaming-Dienst xHamster verzeichnet in Cleveland gerade einen rasanten Anstieg der Zugriffe. Dort findet gerade der Parteitag der Republikaner statt.

Online-Pornoseiten verfügen über eine große Menge an Daten, die viel Einblick in den Alltag der Menschen gewähren. Der Porno-Streaming-Dienst xHamster hat nun allerdings überraschende Zahlen veröffentlicht. Demnach habe der Pornokonsum in der US-Stadt Cleveland, in der gerade der Parteitag der Republikaner stattfindet, stark zugelegt. Die Veranstaltung, auf der Donald Trump als Präsidentschaftskandidat der republikanischen Partei gewählt wurde, sorgte dafür, dass Cleveland mittlerweile mehr Pornos als die deutlich bevölkerungsreicheren Städte New York, Miami oder Los Angeles konsumiert.

Suchbegriff "Trump"

Laut xHamster fielen die Zugriffe 184 Prozent höher aus als üblich. Das sei mehr als beim bisherigen Rekord, als die Cleveland Cavaliers im Juni die NBA gewonnen haben. Kurios: Besonders häufig wurde nach dem Begriff "Trump" gesucht, was dafür gesorgt haben dürfte, dass der deutsche Pornostar "Kelly Trump" wieder unter den "Trending Topics" auf der Pornoseite landete.