ProSiebenSat.1 investiert in Deezer

© Deezer

Streaming
06/10/2014

ProSiebenSat.1 beteiligt sich an Musikplattform Deezer

ProSiebenSat.1 investiert weiter in Musik-Streaming und beteiligt sich an Deezer. Erst im Juni 2013 hatte die TV-Gruppe den eigenen Musik-Service AMPYA gestartet.

Mit welchem Anteil ProSiebenSat.1 bei Deezer einsteigt, ist nicht bekannt. Aufgrund der vage gehaltenen Presseaussendung ist allerdings davon auszugehen, dass die Beteiligung nicht über 50 Prozent betragen wird. Auch über den Investitionsbetrag ist nichts bekannt. Deezer verfügt eigenen Angaben zufolge auf 16 Millionen monatlich aktive Nutzer in 182 Ländern. Etwa fünf Millionen Abonnenten nutzen einen kostenpflichtigen Account.

MyVideo übernimmt Agenden

Das AMPYA-Portal sowie die zugehörige Plattform Songtexte.com werden künftig von ProSiebenSat.1 unter dem Dach von MyVideo, der Video-Community der TV-Gruppe, weiter betrieben. Ob die Beteiligung an Deezer hier zu Veränderungen in der Strategie führen wird, blieb in der Presseaussendung unbewantwortet. Hauseigene Event-Reihen wie "AMPYA Moments" sowie Newcomer-Acts und Musik-Premieren sollen künftig von MyVideo verantwortet werden.