Eine United Launch Alliance Atlas V Trägerrakete auf einer Startrampe der Cape Canaveral Air Force Station

© United Launch Alliance

Raumfahrt
04/18/2017

Raketenstart wird live in 360-Grad-Video gezeigt

Am Dienstag-Nachmittag hebt der Cygnus Weltraumfrachter ins All auf. Der Start wird in einem 360-Grad-Video live übertragen.

Mit Fracht für die Internationale Raumstation ( ISS) beladen, wird ein unbemannter Cygnus Weltraumtransporter am heutigen Dienstagnachmittag von Cape Canaveral, Florida, aus ins All geschickt. Der Start der Atlas-5-Trägerrakete wird live per YouTube übertragen. Der Zuseher kann dabei selbst die Perspektive wählen, berichtet Engadget.

Das 360-Grad-Video wird durch die Verknüpfung von vier Fisheye-Kameras erzeugt, die rund 100 Meter von der Rakete entfernt platziert wurden. Um flüssige Bilder zu erzeugen, wird es eine Zeitverzögerung von einer Minute geben. Der Start ist für 16:11 mitteleuropäischer Zeit angesetzt. Die Live-Übertragung sollte 10 Minuten vor dem Start beginnen. Laut ULA, dem Hersteller der Atlas-5-Trägerrakete, wird es das erste Mal sein, dass ein Raketenstart in einem 360-Grad-Livevideo übertragen wird.