Namenstreit
04/26/2013

Regenwald stellt sich gegen Amazon-Domain

Südamerikanische Staaten wollen verhindern, dass .amazon an den US-Konzern geht

Das Online-Versandhaus Amazon hat sich um eine neue Top-Level-Domain beworben. Der Konzern will .amazon für sich beanspruchen. Diesem Vorhaben treten nun südamerikanische Staaten Brasilien und Peru entgegen, wie The Guardian berichtet.

Die Web-Endung soll für die Regenwald-Gegend reserviert bleiben und ausschließlich für deren Schutz verwendet werden. Unter der Domain soll für die Erhaltung des Amazonas-Gebiets aufgeklärt werden. Die Anschrift soll auch für die Nutzung durch indigene Völker, die im Amazonas leben, frei bleiben, argumentieren die Staaten.

Mehr zum Thema

  • The Pirate Bay übersiedelt nach Island
  • ICANN startet Anlaufstelle für Unternehmen
  • Hunderte Domains nach Papstwahl aufgekauft
  • Amazon: Kampf um .book-Top-Level-Domain