Digital Life 20.09.2017

Rekord: E-Bus fährt 1800 Kilometer mit einer Ladung

Ein kalifornisches Unternehmen hat einen neuen Reichweitenrekord mit einem elektrisch betriebenen Bus aufgestellt.

Wenn man von elektrisch betriebenen Fahrzeugen spricht, ist Reichweite immer ein Thema. Einen neuen Rekord in dieser Hinsicht hat das kalifornische Unternehmen Proterra aufgestellt. Laut eigenen Angaben hat der Bus Catalyst E2 Max mit einer Ladung eine Strecke von 1.102,2 Meilen zurückgelegt. Das entspricht rund 1774 Kilometer. Durchgeführt wurde der Test im US-Bundesstaat Indiana auf dem Versuchsgelände des Unternehmens Navistar, das das Ergebnis bestätigt hat, wie The Verge berichtet.

Der zwölf Meter lange Bus ist mit einem Akku mit einer Kapazität von 660kWh ausgestattet. Zum Vergleich. Der Akku eines Tesla Model S P100D hat eine Kapazität von 100kWh und kommt damit auf eine Reichweite von über 500 Kilometer.

Mehrere E-Busse im Angeobt

Der Catalyst E2 Max ist aktuell noch bei keinem Transportunternehmen im Einsatz, andere Modelle des Unternehmens werden aber aktuell bereits verkauft. Darunter ist eine Variante einer Reichweite von rund 560 Kilometer. Außerdem hat die Firma einen Bus mit einer Reichweite von 56 Kilometern im Angebot, der in zehn Minuten vollständig aufgeladen werden kann.

( futurezone ) Erstellt am 20.09.2017