Digital-Life
09.09.2013

Retrobörse für klassische Videospiele am 14. 9. in Linz

Besucher können in klassischen Video- und Computerspielen stöbern und klassische Videospielautomaten kostenlos nutzen.

Am 14. September findet die Retrobörse für klassische Video- und Computerspiele in Linz statt. Auf über 100 Laufmetern an Tischen wird es Retro-Raritäten, Schnäppchen und skurriles aus der Videospielgeschichte zu sehen und kaufen geben.

Zudem gibt es ein Rahmenprogramm, rund um Gaming. Die Fachhochschule Hagenberg wird Spieletitel vorstellen, die Studenten im Rahmen ihrer Ausbildung entwickelt haben. Im Anschluss an die Börse wird Chiptune-Musiker Markus Schrodt um 17:30 ein Live-Konzert geben. In 10 Vitrinen wird eine Retroausstellung gezeigt. Besucher können während der gesamten Börse und des Rahmenprogramms diverse, klassische Arcade-Spielautomaten kostenlos nutzen.

Die Retrobörse Linz öffnet ihre Pforten am Samstag, dem 14. September 2013 in der Tabakfabrik, Peter-Behrens-Platz 11/Ludlgasse 19, 4020 Linz. Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro. Börsenbetrieb ist von 10 bis 16 Uhr, das Rahmenprogramm dauert bis 22 Uhr.