Digital Life
23.02.2015

Roboter füttert Marathonläufer mit Tomaten

Beim Tokio-Marathon gab es einen Läufer zu bestaunen, der während des Rennens von einem Roboter auf seinen Schultern mit Tomaten gefüttert wurde.

Der Roboter hört auf den Namen Petit-Tomatan und soll mit seinen Tomaten dafür sorgen, dass Läufer mit Flüssigkeit und Antioxidantien versorgt werden, wie engadget schreibt. Die ganze Aktion ist eigentlich ein Werbegag des japanischen Saftherstellers Kagome, der das Unternehmen Maywa Denki mit dem Bau von Petit-Tomatan beauftragt hat. Ein Mitarbeiter von Kagome hat den Roboter beim Tokio-Marathon auf den Schultern getragen.