© Momentum Machines

Fast Food

Roboter macht 400 Hamburger pro Stunde

Der Roboter grillt die Fleischlaberl, schneidet Tomaten, Zwiebeln und Gurken zurecht und schichtet die Zutaten anschließend zwischen zwei Brotscheiben. Die Maschine schafft so 400 komplette Hamburger pro Stunde und könnte damit eine ernsthafte Gefahr für menschliche Fast-Food-Köche werden, wie geek.com berichtet.

Der Hersteller Momentum Machines hat soeben erfolgreich 18 Millionen US-Dollar an frischen Kapital eingesammelt, die Idee scheint bei Investoren also gut anzukommen. Automatisierung ist für die Fast-Food-Industrie eine interessante Option, weil die Margen gering und die Konkurrenz groß ist. Der Burger-Roboter kostet rund 30.000 US-Dollar. Momentum Machines plant in Kürze ein Restaurant in der Nähe von San Francisco zu eröffnen, um die Fähigkeiten seiner Brat-Bots zu demonstrieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare