Inspiriert
06/13/2012

Samsung arbeitet an Facebook-Alternative

Der IT-Konzern plant ein eigenes Online-Netzwerk

Samsung legt sich mit einem weiteren US-Unternehmen an. Nachdem Apple bereits in mehreren Klagen kritisiert hat, dass der südkoreanische Konzern bei Design und Software abschaut, muss nun Facebook hellhörig werden. Wie Korean Times berichtet, arbeitet das Unternehmen an einer eigenen Sozialen Online-Netzwerk. Das noch namenlose Service soll nächstes Jahr starten und eine ähnliche Funktionalität wie Facebook bieten. Mit ChatON, einem WhatsApp-Konkurrenten, und S Voice, einem Siri-Konkurrenten, hat sich Samsung bereits mehrmals in Software-Territorium vorgewagt. Bis dato allerdings mit wenig Erfolg.

Netzwerk für alle Samsung Geräte
Ob der Konzern mit Cyworld, Südkoreas führendem Online-Netzwerk, bei dem Unterfangen kooperiert und sich dort Expertise holt, ist unklar. Fix scheint nur, dass der Dienst nicht nur im Internet und auf Smartphones, sondern auf allen netzwerkfähigen Samsung-Geräten funktionieren soll. Das Teilen von Inhalten, vorrangig wohl Fotos, wird im Zentrum stehen. Das Service soll Samsung zufolge weltweit eingeführt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.