Digital Life 08.03.2018

Saturn eröffnet in Tirol ersten kassafreien Elektronikmarkt

Der Saturn Express in Innsbruck ist der erste kassalose Elektronikmarkt in Europa © Bild: MediaMarktSaturn

Europas erstes kassenloses Elektronik-Geschäft öffnet im Innsbrucker Einkaufszentrum Sillpark. Bezahlt wird per App.

Wie im Jänner angekündigt hat die Elektrohandelskette MediaMarktSaturn das erste Geschäft ohne Kassa eröffnet. Saturn Express öffnet im Innsbrucker Einkaufszentrum Sillpark seine Pforten. Der Standort soll beispielgebend für die Verknüpfung von Online- und stationärem Handel sein. Bezahlt wird mit einer eigenen App. Mit dem Smartphone werden Produktcodes eingescannt. Bezahlt wird per Eingabe von Kreditkarten- oder PayPal-Daten.

Der Tiroler Saturn Express ist ein Pilotprojekt. Laut Betreiber handelt es sich um das erste kassalose Elektronikgeschäft in ganz Europa. Das volle Produktsortiment üblicher Saturn-Filialen findet man darin allerdings nicht vor. Angeboten werden Technikprodukte "für den täglichen Bedarf", etwa Kopfhörer, Bluetooth-Lautsprecher sowie vielfältiges Zubehör aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Computer und Haushalt.

Der Saturn Express in Innsbruck ist der erste kassalose Elektronikmarkt in Europa © Bild: MediaMarktSaturn

"Schlagen eine Brücke"

"Die Digitalisierung eröffnet den Menschen neue Möglichkeiten – und verändert unter anderem unser Einkaufsverhalten: Wir schätzen das rasche und einfache Onlineshopping genauso wie persönliche Beratung und das haptische Einkaufserlebnis im Geschäft. Hier schlagen wir eine Brücke", erklärt Florian Gietl, der Chief Operating Officer von MediaMarktSaturn Österreich.

Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaft meint zur Europa-Premiere: "Mit diesem Pilotprojekt leistet Saturn einen Beitrag für den Erfolg des Digitalisierungsstandorts Österreich – und damit einen Erfolg für Österreich als innovativen Wirtschaftsstandort."

 

( futurezone ) Erstellt am 08.03.2018