Digital Life
24.12.2014

Schnelles WLAN: Deutsche Bahn rüstet ICEs mit LTE aus

Das mobile Internet in ICE-Zügen soll schneller werden. Dafür wollen Vodafone, Telekom und Telefónica Deutschland alle 260 ICE-Züge mit neuen Funk-Weiterleitern ausrüsten.

Wie deutsche Medien berichten, werden die deutschen Mobilfunker etwa 30.000 Euro in den Ausbau stecken, um schnelleres WLAN im Zug anbieten zu können. Die Deutsche Bahn unterstützt die Initiative, will Gratis-WLAN im gesamten Zug aber erst ab 2016 anbieten, wenn die Technik dafür stabil genug funktioniere. Seit Mitte Dezember kommen zumindest Reisende der 1. Klasse in den Genuss von Gratis-WLAN. Ab wann Bahnkunden auf deutschen Bahnstrecken mit einer besseren Internetverbindung rechnen können, wollte das Unternehmen noch nicht sagen.

Seit drei Jahren in Railjets

In Österreich bieten die ÖBB neben der Westbahn bereits seit drei Jahren Gratis-Internet in vielen Railjets an. Bei der damaligen Ankündigung teilte die ÖBB mit, dass das eingesetzte System auch mit LTE kompatibel ist. Inwiefern der für 2015 erwartete Ausbau des LTE-Netzes auch für eine verbesserte Internet-Verbindung etwa auf der stark frequentierten Westbahnstrecke führen wird, bleibt abzuwarten. Zuggäste klagen wiederholt über das sehr lückenhafte Netz.