epa03211046 A Handout photograph released by Google on 08 May 2012 showing a Toyota Prius self-driving car. News reports state that Google has obtained a license in the state of Nevada, which changed its laws in March to allow self-drive cars, to operate the vehicle. EPA/GOOGLE / HO HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

© APA/GOOGLE / HO

Experten
11/21/2013

Selbstfahrende Autos frühestens in zehn Jahren am Markt

Eine US-Expertenkommission sieht noch viel Entwicklungsbedarf bei selbstfahrenden Autos, die frühestens 2020 auf den Markt kommen sollen.

Eine vom US-Kongress beauftragte Expertenkommission ist zu dem Schluss gekommen, dass selbstfahrende Autos frühestens in zehn Jahren Marktreife erlangen werden. Das berichtet die Tageszeitung Detroit News. So liegen laut Mike Robinson, einem General Motors-Manager, Autos, die autonom von einem Punkt zum nächsten fahren und dabei keinerlei menschliche Kontrolle benötigen, „deutlich in der Zukunft“.

Google nicht vertreten

Auch Raj Rajkumar, ein Forscher der Mellon University, äußerte ähnliche Bedenken. Er nannte mit „frühestens in den 2020er-Jahren“ zumindest einen Zeitraum. Nissan gab im Vergleich dazu

eine recht ehrgeizige Schätzung
ab und gab an, bis 2020 ein selbstfahrendes Auto verkaufen zu wollen. Google, dessen selbstfahrende Autos bereits seit einigen Jahren für Street View-Aufnahmen unterwegs sind, war nicht in der Kommission vertreten. Der Kongressdrängte jedochim Anschluss an den präsentierten Bericht die Autohersteller, die Entwicklung selbstfahrender Autos voranzutreiben, da diese für mehr Verkehrssicherheit sorgen und vielen Menschen einen besseren Zugang zu Mobilität verschaffen würden.