Digital Life
26.08.2015

Selbstfahrende Trucks sollen Straßenbauarbeiter schützen

Der LKW-Hersteller Royal hat einen selbstfahrenden Lastwagen mit Aufpralldämpfer entwickelt, der demnächst bei Straßenbauarbeiten in Florida eingesetzt wird.

Wie Engadget berichtet, werden bei Straßenbauarbeiten in Florida bald autonome Lastwägen eingesetzt. Diese wurden vom LKW-Hersteller Royal entwickelt und produziert. Ab Ende 2015 sollen sie das Risiko für Straßenbauarbeiter minimieren. Die Trucks sind mit speziellen Aufpralldämpfern ausgestattet, die die Wucht von Auffahrunfällen reduzieren sollen. Diese "Truck Mounted Attenuators" (TMA) sollen Straßenbauarbeiter, die in Fahrtrichtung hinter dem Lastwagen stehen, schützen.

Die ATMA-Trucks (für autonomous TMA) werden per GPS-Navigaton dirigiert. Sie folgen entweder festgelegten Streckenpunkten oder einem definierten Führungsfahrzeug. Der Einsatz der selbstfahrenden Straßenbau-Lastwägen erfolgt im Rahmen eines Pilotprogramms des US-Verkehrsministeriums.