© David Kotrba

Digital Life
01/22/2014

Sicherheitslücken in LTE-Router von T-Mobile entdeckt

CERT.at warnt vor kritischen Schwachstellen im Modell “HOME NET Router LTE / Huawei B593u-12”.

Wie CERT.at auf seiner Webseite schreibt, wurden in dem LTE-Router Huawei B593u-12 mit der Firmware-Version V100R001C54SP063 von T-Mobile schwere Sicherheitslücken entdeckt. So solll es gleich mehrere kritische Schwachstellen geben. Entdeckt worden seien diese vom SEC Consult Vulnerability Lab. “Ein nicht authentifizierter Angreifer erhält durch Ausnützen der Schwachstellen Administrator-Zugang, kann dadurch die Einstellungen des Routers manipulieren, und - unter bestimmten Voraussetzungen - interne Clients attackieren”, heißt es in der Meldung des CERT. Speziell gefährdet seien Geräte, bei denen die Originalkonfiguration verändert wurde.

Von T-Mobile wurde bereits ein ein Firmware-Update zur Verfügung gestellt. Es wird empfohlen, dieses möglichst schnell zu durchzuführen. Wie das genau funktioniert, kann man auf der Webseite von T-Mobile nachlesen.