© Sony

Wearables
11/24/2013

Sony-Patent für smarte Perücke

Sony hat in den USA einen Patentantrag für eine“ intelligente Perücke“ eingebracht. Sie soll unter anderem zu Navigationszwecken zum Einsatz kommen.

In dem Patentantrag, der am Donnerstag veröffentlicht wurde, wird eine mit Sensoren versehene Perücke beschrieben, die Daten verarbeiten und mit anderen Geräten kommunizieren kann. Die soll durch Haarteile verdeckt werden, heißt es in dem Papier, auf das Kotaku und Engadget Japan aufmerksam wurden, weiter.

Gegenüber anderen Wearable-Computing-Devices, wie etwa Brillen oder Uhren, habe der Gebrauch einer Perücke viele Vorteile, nicht zuletzt könne eine Perücke bequem getragen werden, schreiben Sony-Techniker in dem Patentantrag. Zur Anwendung kommen könnte das mit Sensoren bestückte haarige Teil etwa zur Navigation oder für Gesundheitsumsetzungen.