Digital Life
23.12.2014

Sony Pictures droht Twitter mit Klage

Sollte Twitter nicht Tweets über gestohlene E-Mails entfernen, will Sony Pictures den Kurznachrichtendienst verklagen.

Wie das Vice Magazine berichtet, hat Twitter einen Brief von Sony-Pictures-Anwalt David Boies erhalten, indem ernste Konsequenzen angedroht werden, "wenn gestohlene Information weiter von Twitter auf irgendeine Art verbreitet wird". Insbesondere richtete Sony Pictures seine Drohnung an einen Twitter-Nutzer, den Musiker Val Broeksmit. Dieser postete zuletzt Screenshots von E-Mails, die bei einem großen Cyberangriff auf Sony Pictures Ende November gestohlen wurden. Twitter riet Broeksmit bereits, sich einen Anwalt in der Sache zu besorgen.

In Zukunft sollte Twitter alle Inhalte, die von internen Sony-Pictures-Dokumenten stammen, löschen und Twitter-Nutzer, die diese Inhalte verbreiten, vor Konsequenzen warnen. Twitter hat die Drohungen noch nicht kommentiert. Jene Tweets, die Sony Pictures anprangert, sind vorerst weiter auf dem Kurznachrichtendienst zu finden.