Digital Life
13.02.2015

Spotify wertet 2,5 Millionen "Sex-Playlisten" aus

Der mehr als 60 Millionen Nutzer zählende Musik-Streaming-Dienst hat "Sex"- und "Love"-Playlists analysiert und ein Ranking der beliebtesten Titel erstellt.

Spotify hat seinen Fundus an mehr als 1,5 Milliarden öffentlichen Playlists ausgewertet und dabei die beliebtesten Songs in "Sex"-Playlists ausgewertet. Laut dem schwedischen Musik-Streaming-Dienst gibt es mehr als 2,5 Millionen Playlists, die zumindest das Wort "Sex" im Titel erwähnen. "Sex-Playlists" werden eher von Männern (56 Prozent) angelegt. Der offenbar beliebteste Song in diesen Playlists ist "Intro" von der englischen Indie-Pop-Rock-Gruppe "The xx".

Neben dem knapp zwei Minuten langen Song finden sich auch Titel von Coldplay, Hozier und Disclosure im Spotify-Ranking. Anlässlich des Valentinstages am Samstag hat Spotify auch Playlists mit "Love" im Titel ausgewertet. Die Auswahl ist hier deutlich größer, insgesamt gibt es 28 Millionen "Love-Playlists". Hier sind mit Justin Timberlake, Miley Cyrus, Beyonce und Rihanna auch eher Mainstream-Künstler zu finden.