Die Champions League kann man immer seltener im Free-TV sehen
© APA/AFP/JOSEP LAGO

Kabelfernsehen

UPC zeigt Champions-League-Matches auf SRF2 nicht

Wer als UPC-Kunde am Dienstag versucht hat, die gerade angelaufene Champions-League-Saison im Free-TV anzusehen, hatte Pech. War es in den vergangenen Saisonen meist möglich, Fußball-Matches am Schweizer Sender SRF2 zu sehen, ist dies nun nicht mehr möglich. Kabel-TV-Kunden von UPC wurde stattdessen ein statisches Bild angezeigt, das über rechtliche Einschränkungen informiert. Kunden anderer TV-Anbieter konnten das Dienstags-Programm von SRF2 ohne Einschränkungen ansehen.

" SRF hat die Rechte für die Übertragung der Champions League nur für die Schweiz lizensiert. Wir tragen dieser Rechtesituation Rechnung", heißt es auf futurezone-Anfrage bei UPC. Um die Sperre zu umgehen kann man lediglich auf Proxy- oder VPN-Dienste und das Live-Streaming-Angebot des SRF im Internet umsteigen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare